Startseite
Sie sind hier: Startseite » Wallfahrt 2013

Wallfahrt 2013

Jubiläum: Wallfahrt 2013

Zur 10. Matthiaswallfahrt brachen am Fronleichnamstag 2013 nach dem Gottesdienst in der Hl. Kreuz-Kirche wieder 14 Pilgerinnen und Pilger auf. Es war, wie gesagt, ein Jubiläum: 2004 sind wir zum ersten Mal nach Trier zum Grab des Apostels Matthias nach Trier gepilgert. Drei Pilger waren jedes Mal dabei: Claudia Lang, Klaus Lang und Hermann-Josef Schneider.
Unsere erste Etappe beginnt seitdem immer auf dem Kranenberg in Andernach. Von dort geht es nach Maria-Laach. Weiter ging es in diesem Jahr mit zwei Bussen nach Manderscheid, wo wir Quartier in der Jugendherberge bezogen. Die Abende stehen zuerst immer im Zeichen des spirituellen Austausches: wir beten, singen und reflektieren. Andrea Seeberg hatte auch in diesem Jahr wieder kleine „Wohlfühleinheiten“ vorbereitet.
Am Freitag, der in diesem Jahr etwas regnerisch daher kam, pilgerten wir von Manderscheid zur Zisterzienserabtei Himmerod. Dort empfing uns wunderbare Orgelmusik, bevor wir in einem trockenen und matschfreien Raum (was für ein Luxus!) unsere Mittagspause machten. Brot, Käse, Obst und Tomaten schmeckten ebenso gut wie das Himmeroder-Starkbier. Es war ein anstrengender Tag. Vor allem der tiefe, oft matschige Boden machte uns zu schaffen. So fuhr ein Teil der Gruppe wieder zurück in die Herberge, während ein anderer Teil weiter nach Musweiler wanderte. In der dortigen Dorfkirche stimmten wir das „Salve Regina“ an.
Auch die Samstagsstrecke hat sich in den zehn Jahren nicht geändert: von Kordel gehen wir den Matthiasweg, den viele Gruppen gehen, bis nach Trier. Mit dem „Lobe den Herren“ kamen wir im Dom an. Der Samstagabend wird dann in Trier in froher Runde gesellig verbracht.
Die letzte (kurze) Strecke führte uns am Sonntagmorgen vom Josefsstift zur Abtei St. Matthias. Dort begrüßte Pater Hubert Wachendorf unsere Gruppe. Der Einzug mit dem „Großer Gott wir loben dich“ war auch in diesem Jahr wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Nach der Begrüßung wurden unseren Neupilgern die Medaillen überreicht: Bernd und Uschi Korb sowie Sr. Gina sind jetzt „Matthiaspilger“!
Den Jubilaren überreichte Br. Hubert eine Kerze.
Es waren wieder bewegende Tage auf dem Weg nach Trier. Auch 2014 werden wir wieder pilgern.